Startseite      Dokumentation Häuser      Dokumentation Arbeiten      Fachwerk      Auswanderung

Unser Dorf hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verändert.

Es hat ein tiefgreifender Wandel in der Sozial- und Wirtschaftsstruktur stattgefunden.
Seit Mitte des 20. Jahrhunderts tritt die Landwirtschaft als Haupterwerb immer
mehr in den Hintergrund, da die Mobilität der Bevölkerung zunimmt.
In anderen Berufen werden bessere Einkommen erzielt und es herrscht eine geregelte Arbeitszeit.

Dieser Wandel hat auch einen grossen Einfluss auf das Erscheinungsbild von Ruhlkirchen.
Der Wunsch nach mehr Wohnraum und nach Auflockerung des
teilweise sehr verschachtelten Dorfes führt zum Verlust alter Bausubstanz.
Die traditionelle Bauweise in unseren Breiten, der Fachwerkbau,
wird seit den 50er Jahren nicht mehr praktiziert und weiterentwickelt.

Ziel dieser Dokumentation ist es, anhand alter und aktueller Bilder die Veränderungen zu verdeutlichen.

 Bildquellen    Links    Impressum    Kontakt